Natürlich ist das für mich schwer jetzt eine unterhaltsame Seite zu bauen. Wir bleiben dran. Habt Geduld !

Meine Tanja kam 1969 von Slowenien nach Stuttgart,ich habe sie damals in der Disco „Taiga“ kennengelernt. Diese Disco war in Stuttgart / Süd, und fragt mich nicht wie ich dorthin geraten bin.

Jedenfalls war der Besuch am 08.03.1970 in dieser Disco, entscheidend für mein ganzes Leben. Wir wussten das damals noch nicht! 

Sie trug einen Leder Minirock und Stiefel und ich hatte meine aufgemotzten Jeans an und einen Ledermantel von der Wehrmacht. Die Haare waren natürlich bis auf die Schulter.

Tanja viel mir sofort auf, sie hatte damals noch ein Halsband an aus Samt, ihre braunen Augen und alles andere an ihr brachten mich zum staunen.Ich war mit 2 Freunden dort und musste natürlich den „coolen“ spielen. Aber ich konnte es kaum erwarten das ein langsamer Song kam, damit ich Tanja im Arm hielt. Das habe ich aber  keinem erzählt.  Jedenfalls hat es Tanja fertig gebracht das ich am nächsten Tag wieder in dieser Disco erschien. Und ich denke das war der Grundstein unserer Liebe. 

Ich arbeitete mal hier mal da, das war in dieser Zeit möglich, dir wurden die Jobs nach geworfen.  Ich hatte zwar Rechtsanwaltsgehilfe, Großhandelskaufmann und am Schluss noch Maler gelernt. Aber es zog mich immer wieder zu den Jobs, bei denen ich meist um`s  Geld kämpfen musste.

Warum ich das erzähle? Weil die Tanja immer hinter mir stand und mich unterstützte. Bei manchen Jobs war sie selbst dabei. Dazu gehörte das wir im Sandsteinwerk  die Blöcke von Hand aus dem Berg schlugen, es gehörte dazu das wir in einem kleinen Metallbetrieb, bohrten – schleiften und Gestänge lackierten, und das alles ohne Schutzmaßnahmen.

Gegen Ende dieser Zeit blieb ich beim LKW fahren hängen, ich arbeitet bei verschiedenen Firmen im Internationalen Fernverkehr, das war so um die 80er Jahre, mit 40 hatte ich dann aber meinen Traumjob gefunden. Ich machte eine Ausbildung zum Rettungsassistenten in Ludwigshafen und übte den Beruf aus bis zur Rente. Ich kann hier nicht alles aufzählen, aber wir hielten immer zusammen.

Nur noch einmal zum Besseren Verständnis:

Als ich Tanja kennengelernt habe war sie  gerade 16 geworden und ich 17 Jahre. Wir hatten niemanden der uns irgendwelche Unterstützung gab, oder  mir zumindest in den Hintern getreten hat wenn ich mal wieder Mist gebaut haben. 

Nun im Mai 1971 kam unsere Brigitte zur Welt, und im Oktober 1974 unser Sohn. Dazwischen, September 1973, hatten wir geheiratet.

Mehr möchte ich auch nicht verraten, wenn ich das machen würde muss ich weitere Seiten bauen, und ihr wisst ja; Rentner haben keine Zeit